web design software free

Willkommen bei den Holy Bulls

Offizieller Fanclub des RB Leipzig e.V.

Gloria. Fidelitas. Gratia.

EHRE sei Gott. TREUE unserem Verein. FREUNDSCHAFT untereinander.

Du hast Fragen oder möchtest Mitglied werden?

Sprich uns einfach im Stadion in der Red Bull Arena im B-BLOCK an oder schreib uns!

Wir sind unpolitisch, abendländisch-christlichen Traditionen verpflichtet, offen für alle!

So wie die christlichen Tempelritter in uralter Zeit Pilger und Pilgerwege beschützten, wollen auch wir "im übertragenen Sinne"(!) den familiären Charakter in unserer Red Bull Arena - insbesondere im B-BLOCK - fördern, schützen und bewahren.

 

Wir stehen treu zu unserm Verein, in guten wie in schlechten Tagen, bleiben geduldig und treu bei Sieg und Niederlage.

 

In unserer Bruderschaft ist jeder willkommen, der sich diesen Zielen & Idealen verbunden fühlt, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion und Gesinnung (sofern sie nicht der verfassungsgemäßen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland widerspricht).

 

"Bruderschaft" ist im besten Wortsinne und geschlechtsneutral zu verstehen, wir zählen Männer, Frauen sowie Kinder & Jugendliche zu unseren "Getreuen"!

Unser Zeichen

 

Unser Fanclub hat als gemeinsames Zeichen das so genannte Tatzenkreuz gewählt. Diese aus dem Mittelalter stammende Version des christlichen Kreuzes ist in der von uns gewählten Variante (rotes Kreuz auf weißem Grund) das Wappen des Templerordens und wird ausschließlich in diesem Sinne (mit Bezug auf die RB-Vereinsfarben rot und weiß) von uns zitiert. 

 

So wie die Templer Pilger und Pilgerwege schützten, so achten, ehren und verteidigen wir den familiären, friedlichen und bunten Charakter der RB-Fangemeinde. Dabei wirken wir besonnen, deeskalierend, gewinnend und friedlich. 

 

Das Tatzenkreuz wird in dieser grafischen Version auch vom Deutschen Seenot-Rettungsdienst, in abgewandelter Form von den Maltesern und Johannitern sowie als Bundesverdienstkreuz verwendet. Eine inhaltliche Nähe zum Hoheitszeichen der Bundeswehr "Eisernes Kreuz" ist nicht intendiert. Sie ergibt sich lediglich aus der Tatsache, dass Karl-Friedrich Schinkel 1813 das von ihm geschaffene Design des "Eisernen Kreuzes" an das weithin bekannte mittelalterliche Tatzenkreuz anlehnte.

FOLLOW US

HOLY BULLS
Offizieller Fanclub
RasenBallsport Leipzig e.V.

KONTAKT
E-Mail: holybulls (at) t-online [.de]

CONTACT FORM

Danke für deine Mail